SPD Abensberg feiert 150jähriges Jubiläum

Veröffentlicht am 31.05.2013 in Veranstaltungen

Walter Adam, Anja König, Thomas Schug, Harald Unfried, Franz Schindler, Johanna Werner-Muggendorfer, Peter Groeben

Die SPD Abensberg feierte am vergangenen Sonntag im voll besetzten Kuchlbauer-Saal das 150-jährige Bestehen ihrer Partei und ließ dabei alte Traditionen wieder aufleben.

Der Ortsvorsitzende Thomas Schug zeigte sich sichtlich erfreut über den großen Zuspruch und die hohe Besucherzahl. Unter den Gästen waren viele Mandatsträger, Vorsitzende von VdK, AKUV, Arbeiterwohlfahrt, Bund Naturschutz und Gewerkschaften. Aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Abensberg und Umgebung feierten mit der SPD das Parteijubiläum.

Zuspruch für die SPD
„Es ist ein schönes Gefühl, wenn die SPD so viel Zuspruch von der Bevölkerung bekommt und es freut mich, dass wir heute mit Gewerkschaftsmitgliedern und Vertretern von Sozialverbänden unser 150-jähriges Bestehen feiern können. Die Gesellschaft braucht auch nach 150 Jahren eine starke Sozialdemokratie, um für mehr soziale Gerechtigkeit zu sorgen und gegen Armut und prekäre Beschäftigungsverhältnisse zu kämpfen. Lasst uns mit Stolz auf das Geleistete zurück blicken und das Begonnene weiter vorantreiben“, so der Ortsvorsitzende Thomas Schug.

Grußwort von der Roten Johanna
Die Landtagsabgeordnete Johanna Werner-Muggendorfer machte in ihrem Grußwort deutlich, dass Sozialdemokraten in der Vergangenheit stets Rückgrat bewiesen und für Freiheit und Demokratie gekämpft haben. So stimmten die sozialdemokratischen Abgeordneten als einzige gegen das Ermächtigungsgesetz der Nationalsozialisten.

Grußwort vom Bundestagskandidat
Der Bundestagskandidat Harald Unfried aus Landshut stellte in seinem Grußwort klar, dass sozialdemokratische Themen auch heute noch sehr wichtig für eine gerechte Gesellschaft sind. Er nannte dabei vor allem die Notwendigkeit eines gesetzlichen Mindestlohns und einer sozial gerechten Rentenpolitik. Dies könne nur mit einer SPD geführten Bundesregierung verwirklicht werden.

Der Hauptredner des Abends, der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Verfassungsausschusses im Bayerischen Landtag, Franz Schindler, begeisterte die Anwesenden mit einer Reise durch die 150-jährige Geschichte der SPD. Auch er machte auf emotionale Art und Weise deutlich, dass die Aufgabe der SPD noch lange nicht zu Ende sei und die Sozialdemokraten in Land und Bund gebraucht werden. Auch wenn sich in den vergangenen 150 Jahren schon einiges verbessert hat, gibt es immer noch Missstände, gegen die man ankämpfen müsse.

Franz Schindler schilderte dabei auch die tiefe Verwurzelung der SPD mit den Arbeitervereinen, Sozialverbänden, Gewerkschaften und den Naturfreunden. Er machte deutlich wie wichtig die Sozialdemokratie für die Emanzipation der Frau und das kulturelle Leben der Arbeiter war. „Man traf sich zu gemeinsamen Bildungsveranstaltungen, zum Sport, zum Naturerlebnis und zum Musizieren.“, so der Landtagsabgeordnete.

Gäste singen Arbeiterlieder
Daran wollten Walter Adam und Peter Groeben anknüpfen. Walter Adam suchte in seinen alten Büchern nach Arbeiterliedern aus den vergangenen 150 Jahren und ließ das Liedgut der Sozialdemokratie wieder aufleben. Gemeinsam mit Peter Groeben spielte er „Lieb Vaterland“, „Wann wir schreiten Seit an Seit“, „Die Internationale“, „Bandiera rossa“, „Hasta siempre, Comandante“ und andere Lieder aus Deutschland und der ganzen Welt und brachte die Anwesenden zum Mitsingen.

Zum Schluss der Veranstaltung stimmten die Genossen noch gemeinsam „Brüder zur Sonne, zur Freiheit“ an und ließen so einen stimmungsvollen Abend mit vielen schönen Geschichten ausklingen. In einem waren sich alle Gäste einig: Die Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind heute genauso wichtig wie vor 150 Jahren.

Vorsitzender Thomas Schug eröffnet die Veranstaltung
Tom Redner

Arbeiterlieder mit Walter Adam und Peter Gröben
Musiker Abensberg

Gastredner Franz Schindler, MdL
Gastredner F. Schindler

Artikel in der MZ

 
 

Homepage SPD UB Kelheim

Counter

Besucher:370104
Heute:31
Online:1

Link zur Gemeinde Teugn

Bayern SPD

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD