Gesundheit für Jedermann

Veröffentlicht am 25.09.2014 in Kommunalpolitik

MdL Werner- Muggendorfer macht sich für Kneipp- Anlagen stark

Für eine weitere Kneippanalge auch im niederbayerischen Kurort Bad Gögging will sich MdL Johanna Werner- Muggendorfer stark machen.  Die Politikerin aus Neustadt an der Donau (Landkreis Kelheim) unterstützt grundsätzlich das wachsende Engagement bayerischer Kommunen, solche Einrichtungen für die allgemeine Gesundheit zu realisieren.

Dazu gehört ebenso Pfeffenhausen (Landkreis Landshut), wo dem Bürgermeister, die dafür eingeplanten 5000 Euro  allerdings „zu viel sind, nur um ins Wasser steigen zu können.“ Angelika Thiel, die dortige stellvertretende SPD- Vorsitzende lässt jedoch nicht locker. Um  weitere Pluspunkte für den Bau eines Beckens zum Wassertreten zu sammeln, ließ  sie sich   nun gemeinsam mit Werner- Muggenendorfer die relativ neue Einrichtung in Kelheim erklären. Sie liegt im Bräugraben mitten in  der Altstadt. Dazu gehören eine Wiese für  Gymnastik- und Yogaübungen samt  Ruhezone mit Bänken sowie ein Granittrog für Armbäder.

Natürlich nahmen die Besucherinnen  auch die Gelegenheit wahr, sich praktisch in die Geheimnisse der Anwendungen nach Pfarrer Kneipp einführen zu lassen. Ihr  Urteil: „Eine erfrischende und gesunde  Bereicherung für die gesamte Bevölkerung.“

In fließendem 12 bis 14 Grad kühlem Wasser erläuterte Martin Ganslmeier, den Gästen die einzelnen Anwendungen. Nach  Auskunft des Vorsitzenden des Kelheimer Kneipp- Vereins kommen  vor allem Senioren aber auch junge Mütter und Knirpse  aus den umliegenden Kindergärten regelmäßig zum Wassertreten.  Ein  Naturbarfußpfad und ein Bereich für  Heilpflanzen soll das Angebot der Anlage demnächst noch abrunden.

 

MZ-Artikel: Kneipp Anwendungen

 

 
 

Homepage SPD UB Kelheim

Counter

Besucher:370103
Heute:66
Online:1

Link zur Gemeinde Teugn

Bayern SPD

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD