Industrie - Sommertour der SPD-Landtagsfraktion mit Markus Rinderspacher

Veröffentlicht am 09.08.2012 in Kommunalpolitik

Besuch bei Wallstabe und Schneider in Niederwinkling

Anlässlich seiner Industrie-Sommertour hat Markus Rinderspacher mit Team drei weitere bayerische Unternehmen besucht, unter anderem die Firma Wallstabe und Schneider in Niederwinkling.
Mit Besuchen in zahlreichen Betrieben verschiedenster Branchen wolle man sich einen Einblick in den industriellen Bereich verschaffen, diesmal standen Energieintensive Industrien, Chemie und Antriebsmaschinen auf dem Programm

Die Firma Wallstabe und Schneider, 1960 gegründet, beschäftigt sich mit der Entwicklung und Produktion hochwertiger Dichtungen. Diese werden vor allem in der Fahrzeugindustrie, im Maschinenbau und bei Industrieanwendungen benötigt. Mit mehr als 450 Mitarbeitern am Firmensitz in Niederwinkling und weiteren Standorten weltweit ist das Unternehmen auch für die bayerische Wirtschaft von großer Bedeutung.

Rinderspacher ist es wichtig, den bayerischen Firmen vorab eine gute Infrastruktur zu ermöglichen. Mit Breitbandversorgung und besseren Verkehrswegen sollen auch die Auszubildenden vor allem in den ländlichen Gegenden unterstützt werden. Des Weiteren wolle er darauf achten, dass die Industrie im Zuge der Energiewende nicht zu stark belastet und somit im Wettbewerb nicht benachteiligt wird. Außerdem soll dem Fachkräftemangel mit wohnortnaher schulischer Versorgung entgegenwirkt werden.

 
 

Homepage SPD UB Kelheim

Counter

Besucher:370104
Heute:31
Online:1

Link zur Gemeinde Teugn

Bayern SPD

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD